Samariter auf Safari

Am 2. Juli 2016 begab sich eine frohe Samariterschar auf eine Farm-Safari.

Nach einem strengen und lehrreichen ersten Vereinshalbjahr durften die Samariter es sich einen Tag lang gut gehen lassen. Mit einem Extrabus der AAGS fuhr uns der Chauffeur und Samariter Sepp Schnüriger nach Baar auf den Hotzenhof. Dort erwartete uns ein Apéro aus hofeigenen Spezialitäten und schon ging es los auf die Farm-Safari. Mit einem lustigen, von einem Traktor gezogenen Zügli wurde der Hof, die Obstplantagen und einiges mehr entdeckt. Die Samariterschar wurde in zwei Gruppen aufgeteilt und musste sich immer wieder bei verschiedenen Aufgaben messen. Schätzfragen, Chriesisteinspucken, Esel füttern, Armbrustschiessen und vieles mehr liessen den Kampfgeist wachsen. Sogar eine Mutprobe stand auf dem Programm. Trotz garstigem Wetter eiferten die beiden Gruppen um den Sieg, ein Säckli Dörrobst.

Gegen Abend gab es ein feines Nachtessen mit Grill und vielen Salaten frisch vom Hof. Nach dem Besuch des Barriquekellers ging es dann gemütlich wieder zurück nach Steinen. Vielen Dank den Organisatoren Thuri, Susanne, Sigi und Sepp für den super Tag.