Übung Fallski

Mit dem Thema „Fallski“ starteten wir am 4. Februar ins Übungsjahr 2019.

Im ersten Teil erklärte uns Manuela die Behandlung von unterkühlten Personen und von Erfrierungen. Im Anschluss wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Bei Manuela trainierten wir verschiedene Fixationen. Dabei verwendeten wir alles, von Profimaterial wie dem SamSplint über Dreieckstücher bis zu eher unüblichen Utensilien wie Karton und Zeitschriften.

Mit Paula besprachen wir die speziellen Schwierigkeiten bei einem Unfall im Schnee und auf der Piste. Dann liess sie uns wieder zwei Gruppen bilden und veranstaltete einen kleinen Wettbewerb, wer seinen „Patienten“ besser einpackt. Das Szenario war eine unterkühlte Person, welche mit Rettungsdecke, Armee- und Noppendecke, wärmetechnisch optimal versorgt werden muss. Wie so oft stellte sich die Frage, welche Seite der Rettungsdecke denn nun aussen sein muss. Man merke sich: Bei unterkühlten Personen ist das die goldene Seite (Gold/Gelb = Sonne = warm). Oder eben wie das Poulet für den Grill.